Geschäftsbereich Beratung
- Steuerstrafbefreiung -

Für nicht deklarierte Einkünfte und Vermögen kann bis 31.12.2004 durch Selbstanzeige bzw. strafbefreiende Erklärung der Strafverfolgung entgangen werden. Professionelle Beratung hilft, Risiken bei fehlerhafter Nachdeklarierung oder Selbstanzeige zu vermeiden.

RTS ist durch Experten und kooperierende Rechtsanwälte umfassend für professionelle Betreuung in Steueramnestiefällen gerüstet.
Das bedeutet für Sie höchste Kompetenz und diskrete Abwicklung und Betreuung zur Minimierung entstehender oder entstandener Schäden!

Folgende Schwerpunkte beinhaltet die Betreuung von Steueramnestiefällen:
  • Überblick zum Strafbefreiungserklärungsgesetz
  • Amnestiefähige Straftaten / Ordnungswidrigkeiten
  • Erklärungsberechtigte Personen, Form und Adressat
  • Strafbefreiende und steuerliche Wirkung der strafbefreienden Erklärung
  • Reaktionsmöglichkeiten des Fiskus / Verwendungsbeschränkung
  • Verhältnis der strafbefreienden Erklärung zur Selbstanzeige
  • Ermittlung der nachzuversteuernden Einnahmen
  • Spezifizierung der Lebenssachverhalte
  • Verhalten NACH strafbefreiender Erklärung
  • etc.
  • Der erste Schritt: die diskrete Erstberatung (Terminvereinbarung)!
    e-mail    Anfrageformular